MSLSHOP BLOG LOGO

Aktuelle News

2. Juni 2016

2. Juni 2016

Print & Cut Seminar in München

Print & Cut Seminar in München

Zusammen mit MIMAKI Deutschland GmbH veranstalten wir einen „Print & Cut“ Workshop. Im Rahmen des dreistündigen Seminars bieten wir Ihnen theoretisches und praktisches Fachwissen über den Einsatz eines Print & Cut Systems in Ihrem Unternehmen an.

Wann? 17. Juni 2016, Termin 1: 14-17 Uhr, Termin 2: 17-20 Uhr
(Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, zu welchem Termin Sie kommen möchten.)

Wo? Mimaki Showroom, Martin-Kollar-Straße 10, 81829 München

Wir zeigen Ihnen:
- Preisgekrönte CJV150 & CJV300-Print & Cut Druckerserie bestückt mit Silber, Weiß, Orange und Light Black Tinten
- Verschiedene Einstellungen von Print & Cut sowie Cut & Print
- Möglichkeiten von Solvent- und Sublimationsdruck
- Überblick der Funktionen des mitgelieferten RIPs Rasterlink6
- Zusätzlich können Sie die komplette MIMAKI Produktpalette kennenlernen

Um die Besucherzahlen einschätzen zu können, bitten wir Sie, sich möglichst früh anzumelden. Bitte senden Sie uns eine E-Mail an marketing@mimaki.de.

Mehr ...

4. April 2016

4. April 2016

Corel X8 und Schneideplotter

Corel hat in den letzten Tagen die neuste Version von Corel vorgestellt.

Bitte beachten Sie, dass die meisten Schneideplotterhersteller noch einige Zeit benötigen, bis sie Treiber  für Ihren Schneideplotter und Corel X8 liefern können.

Nehmen Sie im Zweifelsfall mit uns Kontakt auf, bevor Sie Ihren Plotterarbeitsplatz updaten!
Mehr ...
4. April 2016

T-Shirts in unter 2 Sekunden falten!

Nicht neu, aber immer noch gut, das Youtube-Video von Dave Hax, wie man T-Shirts superschnell falten kann.


Mehr ...

25. Dezember 2015

25. Dezember 2015

Passmarken Finetuning für SUMMA D-Serie Schneideplotter



 Sollten Sie einen Versatz beim Schneiden mit Passmarken feststellen, überprüfen Sie ob der OPOS Sensor des Plotters richtig justiert ist.

Legen Sie dazu eine schwarze Schneidefolie in den Plotter ein und drücken Sie die Menütaste. Öffnen Sie das System Konfigurationsmenue und wählen Sie OPOS Kalibrierung aus.

Der Plotter schneidet ein Quadrat, das Sie ausheben müssen.

Nach dem Drücken der ENTER Taste, scannt der Plotter das Quadrat und führt die Passmarkenkalibrierung durch.


Zu unserem Shop: http://www.mslshop.de
Mehr ...

12. Dezember 2015

12. Dezember 2015

Passmarken Finetuning für MIMAKI CG-SRIII Schneideplotter



Wenn Sie einen Versatz beim Schneiden mit Passmarken feststellen, kann es sein, dass Sie den Passmarkensensor justieren müssen.

Dazu legen Sie einen Folie mit aufgedruckten Passmarken in den Plotter ein, wobei diese ca. 10 x 10 mm groß und 0.4 mm stark sein sollten. Positionieren Sie den Messerhalter auf einer Passmarke und drücken Sie ENTER um den Ursprunspunkt zu setzen.

Rufen Sie das Funktionsmenü auf und blättern Sie bis MARK SENSOR. Hier wählen Sie die Option SENSOR OFFSET.

Der Plotter scannt die Passmarke und schneidet anschließend eine Scala.

Der Abstand zwischen den Linien beträgt 0.2 mm.

Mit den Pfeiltasten können Sie jetzt den Korrekturwert eingeben. Wiederholen Sie diese Funktion sooft, bis die Skala exakt mittig mit der Passmarke übereinstimmt.

Der Korrekturwert bleibt auch nach dem Ausschalten des Plotters erhalten.

Mehr ...

13. Oktober 2015

13. Oktober 2015

Geben Sie Ihren alten Lösemitteldrucker in Zahlung. MIMAKI Trade-In Aktion bis 31.12.2015

Geben Sie Ihren alten Lösemitteldrucker in Zahlung.

Ab sofort und bis zum 31.12.2015 gibt es wieder die MIMAKI Trade-In Aktion, bei der Sie bis zu € 3.000,- für Ihren alten Lösemitteldrucker beim Kauf eines neuen CJV/JV150 oder CJV300/JV300 bekommen können.

Die genauen Konditionen finden Sie hier: http://www.mslshop.de/Grossformatdrucker

Mehr ...

23. September 2015

23. September 2015

Unser OKI Weißdrucker Demoarbeitsplatz ist fertig!

Kommen Sie zu unseren OKI Demotagen zum Testen und produzieren Sie mit uns das perfekte T-Shirt auf dunklen und hellen Textilien.


Mehr ...

16. September 2015

16. September 2015

Mit OKI Weißtonerdruckern ES7411WT und ES9420WT weiße Transfers für dunkle Textilien herstellen.



Heute möchten wir Ihnen zeigen, wie man mit den OKI Weißtonerdruckern ES7411WT und ES9420WT weiße Transfers für dunkle Textilien herstellt.

Dazu verwenden wir das Laser Dark Mediensystem von Forever, das aus einer A-Folie und einem B-Papier besteht.

Das Motiv wird auf der A-Folie weiß gedruckt.

Anschließend legen Sie die A-Folie auf die sehr stark vorgeheizte Belegplatte Ihrer Transferpresse.

Platzieren Sie das B-Papier auf der A-Folie. Das B-Papier ist etwas kleiner als die A-Folie, damit es sich nach dem Pressen einfacher Abziehen lässt.

Verpressen Sie jetzt beide Medien bei mittlerem Druck mit ca. 160 Grad für etwa 90 Sekunden.

Ziehen Sie das B-Papier in einer gleichmäßigen Bewegung von der A-Folie ab, möglichst ohne die A-Folie dabei von der Belegplatte abzuheben.

Die weiße Beschichtung des B-Papiers bleibt am aufgedruckten Toner der A-Folie haften.

Schneiden Sie ihren Patch zu, damit möglicherweise ausgetretene Beschichtung nicht von den Rändern Ihres Patches auf das Textil übertragen werden.

Pressen Sie das Shirt ca. 5 Sekunden vor, um Feuchtigkeit daraus zu entfernen.

Legen Sie den Patch auf das Shirt und pressen Sie bei mittlerem Druck und 160 Grad für ca. 30 Sekunden.

Anschließend legen Sie das Shirt zur Seite bis es vollständig abgekühlt ist.

Jetzt ziehen Sie das Trägermaterial flach ab. Die hier gezeigte Rolltechnik ist dabei recht hilfreich.

Um ein mattes Finish und eine gute Waschbeständigkeit zu erreichen, decken Sie den Druck mit Pergamentpapier ab und pressen nochmals für ca. 10 Sekunden nach.

Das Ergebnis ist ein hochdeckender weißer Aufdruck mit einem sehr angenehmen weichen Griff.

Mehr Infos unter: Weißtonerdrucker
Mehr ...

31. August 2015

31. August 2015

OKI ES7411WT/ES9420WT Weißtonerdrucker für Textilien und mehr

Ab sofort steht bei uns der OKI ES7411WT/ES9420WT Weißtonerdrucker zum Testen bereit.
Zusätzlich zu CMY-Farben verfügt der Drucker über weißen Toner, wodurch er neben weißen und hellen Untergründen auch dunkle und schwarze Oberflächen bedrucken kann. Zusammen mit einer Palette an Transfermedien des bekannten deutschen Herstellers Forever, eignet sich dieser Drucker besonders zur Herstellung von Textildrucken. Die Drucke bieten hohe Brillanz und Waschbeständigkeit bei günstigen Anschaffungs- und Verbrauchskosten auf dunklen und hellen Textilien aber auch auf vielen Feststoffen, wie z.B. Metall, Holz, Kunststoff und vieles mehr. Bis 16.10.2015 können Sie den Drucker bei uns testen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter Tel.: 08142/444 16 61 oder unter E-Mail: info@mslshop.de Mehr Infos unter: http://www.mslshop.de/Textildrucker
Mehr ...

6. August 2015

6. August 2015

Streifen / Banding vermeiden beim Drucken? Vorschubkorrektur einstellen!



Sollten beim Drucken horizontale Streifen, sogenanntes Banding auftreten, überprüfen Sie den Medienvorschub, da dieser in Abhängigkeit der Dicke, der Dehnbarkeit und des Schlupfs des Druckmediums variieren kann.

MIMAKI bietet hierzu mit der Feed Compensation Funktion die Möglichkeit, den Vorschub zu kalibrieren.

Der Vorschubkorrekturwert kann auch in der Rasterlink RIP-Software unter dem Q-Reiter eingegeben und als Favorit zusammen mit Medienprofilen gespeichert werden.
Mehr ...
Designed By Blogger Templates